Donnerstag, 17. März 2011

Brutaler feiger Überfall auf türkisch stämmige SPD Politikern! Polizeischutz nur für Neonazis?

Eine starke Frau, wir wünschen alles Gute
Wie der Südkurier berichtet ist die türkisch stämmige Politikerin der SPD, Zahide Sarikas , die schon seid mehr als 30 Jahren in Deutschland lebt, in ihrem eigen Wahlkampf - Büro von einem bisher der Öffentlichkeit unbekannten Täter angegriffen worden. Wie die Zeitung berichtet ist die junge Frau, die auch für die kommenden Landtagswahlen antritt und einen liberalen Islam vertritt von einem Unbekannten aufgesucht und in ein politisches Gespräch verwickelt worden, der Mann habe sie dann angegriffen und "niedergestoßen" sodass die Frau noch am gleichen Abend in ein Krankenhaus musste und noch immer dort ist, sie soll u.a getreten worden sein. Ein politischer Hintergrund wird nicht ausgeschloßen, die Polizei, das LKA und der Staatsschutz ermitteln, die Täter werden im radikal-islamischen Bereich vermutet,  da die Politikerin sich u.a. öffentlich gegen das Kopftuch bekannt hat. Sie wird ihre Kanditatur dennoch fortsetzen, ob sie Polizeischutz erhält "hängt von den Ermitlungen ab". Hmmmm da drängt sich mir doch eine Frage auf, ein paar Neonazis erhalten 6000 fachen Polizeischutz um das wertvolle Gut der Versammlungs- und Meinungsfreiheit und zu schützen. Bei einer offenkundig aus politischen Gründen zusammengeschlagenen Frau, die in ihrem eigenen Büro (My home is my castle) angegriffen wurde, hängt das "von den Ermitlungen ab", paradoxer Rechtsstaat.

Kommentare:

  1. Wir trauen Frau Sarikas auch überhaupt nicht über den Weg. Islamisten egal ob "liberal" oder "radikal" lügen und betrügen um auch im Westen Fuß zu fassen. Islam ist eine große Gefahr! Gewalt ist keine Lösung aber für die meisten Menschen das Mittel der Wahl. Wir würden sie halt einfach ignorieren und nicht wählen als Bürger, egal was sie fordert oder vertritt. Personenschutz kostet auch Geld, das Leben als solches ist aber höchstes Gut. Sie wird sicher Schutz bekommen und wir würden das dann auch nicht negativ bewerten, den menschlich gesehen sollte Sie sich nicht fürchten müssen in Deutschland.

    AntwortenLöschen
  2. ich trau keiner religion übern weg und geh trotzdem keine christen jagen,islamisten klatschen oder buddisten fisten.der islam ist aus dem christentum enstanden,in einer gesellschaft wo jeglicher religionsglaube rückläufig ist(ja deutschland)ist es einfach lächerlich a la bildzeitung hier nen "religionskrieg" gegen den islam zu entfachen.respekt schafft respekt und gewalt nunmal gegengewalt.

    AntwortenLöschen
  3. @anderer Anonym

    "der islam ist aus dem christentum enstanden"

    Blödsinn! Islam und Christentum sind aus dem Judentum entstanden!

    Und der rest ist auch total an der Realität vorbei ;)

    AntwortenLöschen
  4. @ nixrafferanonym:doch ist so, wenn du kein geschichtliches grundwissen hast google erstmal,dafür ist das internet ja auch da,nicht nur zum besserwisserei verbreiten wo nix dahinter steht ausser stammtischparolen und nachlaberei.hiermal ein schnellgooglelink,ohne christen kein islam

    http://www.religion-ethik.de/islam/geschichte-entstehung.html

    und realität...dir könnte ich doch auch sagen der himmel ist blau du würdset antworten grün weil du ein selbsgerechter labersack bist.

    AntwortenLöschen
  5. @über mir

    Quatsch...

    Das hat der andere ANONYME oben schon richtig klargestellt.

    Das CHRISTENTUM ist aus dem JUDENTUM entstanden !

    Und der ISLAM ist aus dem CHRISTENTUM und dem JUDENTUM entstanden !

    ...übrigens ist das CHRISTENTUM nichts anderes als das JUDENTUM für NICHT Juden ;)

    AntwortenLöschen
  6. schön das man aneinander vorbei redet.wenn es denn aus dem judentum und christentum enstanden ist,was ich nicht verneine brauchte man trotzdem erst das christentum(wovon es damals hunderte verschiedene auslegungen gab) um den islam zu erfinden,oder?religionen sollte man grundsätzlich abschaffen,waren meinererachtens nur ein mittel der damaligen herrschenden um ihre herrschaft zu legitimieren.ohne gott keinen kaiser z.b..und deutschland,das sich nicht als gottesstaat,also politik getrennt von religion bezeichnet,sollte mal ganz klar die kirchensteuer und csu/cdu abschaffen ansonsten sind wir quasi die light version vom "christlichen" iran und haben kein recht diesen überhaupt zu kritisieren,oder die taliban und was es noch für radikale gottesstaatler vollidioten gibt.

    AntwortenLöschen
  7. Ob vom Judentum, Christentum oder von einem irren Massenmörder namens Mohammed, der
    glaubte das seine kranken Visionen, von Gott kommen würden.

    Ist das im prinzip nicht völlig egal ?

    Fakt ist doch nur, das eine steinzeitliche, fundamentalistische Religion wie der Islam, nichts in Deutschland, nichts in Europa und auch nichts in der Abendländischen Kultur zu suchen hat.


    ------------------------------------------------


    Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten

    - Titat von: Recep Tayyip Erdogan (Ministerpräsident der Türkei)

    AntwortenLöschen
  8. ja ebenso wenig hat hier das christentum mit seinen mehreren massenmördern die man heute noch päpste nennt zu suchen,entweder alle religionen oder keine.erdogan ist in erster linie ein nationalist und kein radikaler moslem außerdem gibt es keine ahnung wieviel millionen moslems wenn die religion wirklich zum massenmord aufrufen würde dann wäre schon längst der 3. weltkrieg.ich errinnere nochmal kurz an die kreuzzüge...nachgedacht?...dann nochmal ein wenig nachdenken warum wir aribische zahlen haben und keine römischen?...das KULTURerbe von spanien welches eine ganze zeit muslimisch war und man sollte auch drüber nachdenken wie milde saladin im gegensatz zu seinen kontrahenten die europäer mit ihrer christlichen nächstenliebe waren und und und.den islam als ganzes zu verteufeln als sinnbild des bösen ist genauso lächerlich wie hexenjagd.gehört ins mittelalter nicht in einer aufgeklärten zeit wo man sämtliche informationen per mausklick im internet findet.bitte mal mehr informieren als irgendwelchen rechten islamkritikern glauben die alle muslime auf die selbe treppe der radikalen islamisten stellen,welche nicht weniger verachtendswert sind wie z.b. amerikanische christliche fundamentalisten.

    AntwortenLöschen
  9. ahja a propo spanien,erkläre mal ne spanische muslimische familie aus granada warum sie nicht zu europa gehört,nix mit europäischer kultur zu tun hat und fundamentalistisch ist obwohl sie seid mehreren hundert jahren dort heimisch ist.

    AntwortenLöschen
  10. @Anonym


    Ich selbst hab zwar auch nichts für das Christentum übrig, aber zu sagen das, dass Christentum hier nicht hergehört, ist jawohl völlig hanebüchen! Das Christentum hat Europa Jahrhunderte lang geprägt und hat daher, viel eher eine berechtigung hier ausgelebt zu werden.


    "keine ahnung wieviel millionen moslems wenn die religion wirklich zum massenmord aufrufen würde
    dann wäre schon längst der 3. weltkrieg"


    Das von mir gebrachte Zitat von Erdogan hast du aber schon gelesen ? Das Zauberwort
    heißt "Unkontrollierbare Geburtenrate". Warum sollten die einen Weltkrieg vom Zaun brechen, wenn sich das Problem "Europa" in wenigen Jahren von selber löst ?


    "welche nicht weniger verachtendswert sind wie z.b. amerikanische christliche fundamentalisten."


    Auch wieder blödsinn! Diese "Amerikanisch-Christlichen Fundamentalisten" wie du sie nennst, ziehen aber nicht mordend und vergewaltigend, durch die Strassen und stecken Synagogen in brannt, oder
    steinigen andersgläubige auf offener Strasse!


    Siehe hier:

    http://sosheimat.wordpress.com/2011/03/19/in-europa-wird-antisemitismus-wieder-salonfahig/



    @Anonym 2 (über mir)

    Ich weiß zwar nicht was du dir hier von Spanien zusammenspinnst, aber die rede war von Iranern,
    Türken und anderen "echten" Arabern, die diese primitive Religion und ihre noch primitiveren
    Gesetze ausleben!

    Und um nochmal zu der "spanisch-muslimischen Familie aus Granada" zurückzukommen:

    Es sind nicht die einzelnen, zum Islam konvertierten die Probleme machen, sondern die geballte Unterschichten Masse aus "Dritte Welt" Ländern, die mit Fadenscheinigen Begründungen wie
    "Fachkräftemangel" oder "Ingenieurmangel" angelockt werden soll.

    AntwortenLöschen
  11. zu erdogan:bor lest doch mal alles...das ist ein nationalist...sowas wie die npd idioten in unserem land z.b.man siehe sich seine wahlveranstaltungen an,nationalfahnen ohne ende und nix mit islam
    zu den christl. fundamentalisten...warum solltenm sie auch,sie sind eine politische macht in den usa die lassen den staat für ihre interessen arbeiten.und steinigen ist auch eine christliche efindung,les die bibel junge

    zu spanien...ähh woher kamen denn die muslime die,es waren ganz sicher nicht nur nord afrikanische berber sondern menschen aus dem ganzen damaligen islamischen reich also ebenso aus iran,türkei usw.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Islam_in_Europa

    hier mal zahlen wieviele muslime es in europa um 2005b gab,eine minderheit aber auch ein teil von europa,findet euch ab damit

    und die fachkräfte und ingenieure die hier rüber kommen sind bestimmt keine anatolischen bauern,eher europäische wie spanier,portugiesen und aussereuropäische wie russen und inder

    http://www.stern.de/politik/deutschland/auslaendische-fachkraefte-union-wirbt-um-azubis-aus-spanien-und-portugal-1650084.html

    http://books.google.de/books?id=MM5B6jwo03IC&pg=PA195&lpg=PA195&dq=ausl%C3%A4ndische+fachkr%C3%A4fte+welche+herkunftsl%C3%A4nder&source=bl&ots=WTJZvkbnFv&sig=K5D7OikXla3jg-qThPEshxzCNjY&hl=de&ei=bLWFTbnyLcrXsgayqZWCAw&sa=X&oi=book_result&ct=result&resnum=3&ved=0CCUQ6AEwAg#v=onepage&q=ausl%C3%A4ndische%20fachkr%C3%A4fte%20welche%20herkunftsl%C3%A4nder&f=false

    ich merke die ami terroristen propaganda + nationalistenängste haben bei euch gut gewirkt.

    zu deinem link:
    "Wir kennen den Aufschrei bei Politik und Medien, wenn irgendwo ein Spinner im Lande die falsche Hand hebt oder irgendwo ein Aufkleber gesichtet wird, der z.B. vor grenzenlose Zuwanderung warnt"

    also wenn der bericht so anfängt weiß ich wer dahinter steckt,lass mich mit deinem nationalistendreck in ruhe ob aus deutschland oder österreich,wir leben 2010,dank internet in einer globalisierten welt,was glaubst du so einen mittelalter national dreck?da kann ich auch der cdu glauben wenn sie niedrigere steuern und zuschüsse für kulturzentren verspricht.

    AntwortenLöschen
  12. "zu erdogan:bor lest doch mal alles...das ist ein nationalist"


    Nur weil auf der deutschen "Wikipedia" steht das er Nationalist wäre, muss es doch nicht stimmen xD


    "zu den christl. fundamentalisten...warum solltenm sie auch,sie sind eine politische macht in den usa die lassen den staat für ihre interessen arbeiten."


    Ich glaube da verwechselst du etwas. Es ist die zionistische Juden-Lobby die in den USA an den
    schalthebeln der macht sitzt. Denen gehören zum Beispiel Zeitungen, Fernsehsender, Hollywood, der
    Kongress und natürlich die Federal Reserve System Banken.

    Hier ein neutraler, unvollständiger Überblick. Leider nur auf Englisch, da das deutsche Wiki
    natürlich wieder "Politisch-Korrekt" diese tatsache verschweigen will:

    http://en.wikipedia.org/wiki/Israel_lobby_in_the_United_States


    Und noch ein paar Infos auf Deutsch:

    http://xinos.jimdo.com/finanzsystem/wie-geld-bis-jetzt-funktioniert/

    http://www.politaia.org/kriege/explosives-interview-mit-wayne-madsen-der-einfluss-der-israel-lobby-opinion-maker/

    Aber das sind wahrscheinlich nur die "Verschwörungstheorien" von Nazis (rollseyes)


    "und steinigen ist auch eine christliche efindung"


    Wird aber heutzutage nur noch von Moslems praktiziert ;)


    "les die bibel junge"


    Hast du schonmal den Koran gelesen ? Aber nicht die Europäisch-Korrekt gekürzte "Light" Version
    für die Gutmenschen ? Der Koran strotzt nur so vor Gewaltaufrufen, Gewaltverherrlichungen, und
    Massenmord zelebrierungen, an den "Ungläubigen".


    "und die fachkräfte und ingenieure die hier rüber kommen sind bestimmt keine anatolischen
    bauern,eher europäische wie spanier,portugiesen und aussereuropäische wie russen und inder"


    Es sitzen genug gut ausgebildete junge und alte deutsche Fachkräfte zu Hause und bemühen sich
    verzweifelt um Arbeit oder wandern ins Ausland aus, wo sie besser bezahlt werden, als in der BRD. Es geht garnicht um gut ausgebildete deutsche Fachkräfte, es geht um gut ausgebildete
    ausländische Fachkräfte die billiger sind, als deutsche Fachkräfte. Das problem ist aber, das die ausländischen Fachkräfte, wegen den hohen Steuern und der niedrigen Löhne, lieber ins ausland gehen, als nach Deutschland!

    Hier noch etwas interessantes:

    http://www.kompakt-nachrichten.de/?p=1438


    "wir leben 2010,dank internet in einer globalisierten welt"


    Wir leben im Jahre 2010, wo die Leute dank Internet und weltweiter Vernetzung, noch besser
    verarscht werden können. Wo die Medien in jedem Westlichen oder Europäischen Land, auf
    "Politisch-Korrekt" und "Multi-Kulti Tralala" gleichgeschaltet werden. Wo der "Globalisierungswahn"
    die eigene Kultur und Identität zerstört, und der Raubtier-Kapitalismus der plutokratischen
    Oligarchie alles hinwegfegt, in seiner krankhaften Gier nach Profit und Macht!

    AntwortenLöschen
  13. "zu erdogan:bor lest doch mal alles...das ist ein nationalist"


    Nur weil auf Wikipedia steht, das er nur ein Nationalist wäre und kein Islamist, muss das doch nicht stimmen xD

    Die deutsche Wikipedia Sektion ist so seriös, wie die BILD.


    "zu den christl. fundamentalisten...warum solltenm sie auch,sie sind eine politische macht in den usa die lassen den staat für ihre interessen arbeiten"


    Ich glaube du verwechselst das mit der ...Lobby die, die Medien, den Kongress, Hollywood und
    die Federal Reserve System Banken unter ihrer kontrolle haben.


    "und steinigen ist auch eine christliche efindung"


    Erstmal ist "steinigen" keine Christliche erfindung! Sowas gabs schon, als es das Christentum noch garnicht gab. Ausserdem sind die Moslems die einzigen, die das in der heutigen Zeit, noch praktizieren.


    "les die bibel junge"


    Hast du schonmal den Koran gelesen ? Aber nicht diese Europäisch-Korrekte "Light" Version, für
    die Gutmenschen ? Der strotzt nur so vor Gewaltaufrufen, Gewaltverherrlichungen und Massenmord zelebrierungen an "Ungläubigen"


    "und die fachkräfte und ingenieure die hier rüber kommen sind bestimmt keine anatolischen bauern, eher europäische wie spanier,portugiesen und aussereuropäische wie russen und inder"


    Es sitzen genug gut ausgebildete junge und alte deutsche Fachkräfte zu Hause und bemühen sich
    verzweifelt um Arbeit oder wandern ins ausland aus, weil sie besser bezahlt werden, als in der
    BRD. Es geht nicht um gut ausgebildete deutsche Fachkräfte, es geht um gut ausgebildete
    ausländische Fachkräfte die billiger sind, als deutsche Fachkräfte. Aber auch die gehen
    größtenteils lieber ins Ausland, wo die Steuern niedrig und die Löhne hoch sind.


    "wir leben 2010,dank internet in einer globalisierten welt,was glaubst du so einen mittelalter national dreck?"


    Wir leben im Jahr 2010, wo wir dank weltweiter Vernetzung und der gleichschaltung, von
    westlich/Europäischen Medien verarscht werden. Wo dank "Globalisierungswahn" nurnoch
    Konsumgesellschaften entstehen. Wo die Kulturen und Identitäten der verschieden Völker, durch den Raubtier-Kapitalismus der plutokratischen Oligarchie, systematisch zerstört werden. Wo die werte und Volksgemeinschaften, zerschlagen werden, um die grenzenlose Gier nach Profit und Macht zu befriedigen.


    "da kann ich auch der cdu glauben wenn sie niedrigere steuern und zuschüsse für kulturzentren verspricht."


    Zuschüsse für "Kulturzentren" gibt es sehr wohl, von der CDU/SPD ;)

    Aber nur für "Türkische Kulturzentren" oder andere "Multi-Kulti tralala" Stieftungen, aber doch nicht für irgendwelche Subkultur Schuppen.

    Und niedrigen Steuern verspricht doch jede Partei (auch die LINKE) vollmundig ;)
    Steuerentlastungen wird es aber deshalb nicht geben, weil der "Multi-Kulti" Traum, und die
    Masseneinwanderungen ein teurer Spass ist. Und die vielen Milliarden für die EU erst...

    AntwortenLöschen
  14. ok,wie sooft im internet brauch man hier wohl nicht länger zu diskutieren,du hast deine quellen die ich nicht ernst nehme und ich hab meine die du nicht ernst nimmst,ich mach jedenfalls nicht mit bei der hetzjagd gegen einer ganzen religion oder volksgruppe,hatten wir schonmal,ist vollkommen verachtendswert und endet in hass,mord und totschlag,ich hab die bibel gelesen den koran noch nicht,soll mal am schluß erwähnt werden.und gutmenschen sind für mich leute die so bauernfänger von rechts mehr glauben schenken als unabhängige medien im internet.alleine schon die mehrheit deines eigenen volkes als gutmenschen,michel oder sonstwie zu degradieren zeigt du schämst dich für dein volk,also wenn dir muslimische deutsche nicht gefallen zieh weg.wir brauchen keine volksverräter und hetzer die haben gerade diesem unserem land genug geschadet.also..wie heisst eigentlich das gegenteil von gutmensch?schlechtmensch,herrenmensch,übermensch oder was?

    AntwortenLöschen
  15. Find ich aber trotzdem super, diesen regen Meinungsaustausch hier, obwohl diese grundlegende frage ja weniger mit dem Artikel zu tun hat

    AntwortenLöschen
  16. "unabhängige medien"

    ha ha ha :D

    Was für "Unabhängige Medien" sollen das den sein ? Wikipedia, Spiegel, Stern oder BILD ???
    Da muss ich deine wunderschöne Traumblase, leider platzen lassen ;)

    Die sind nämlich nicht "Unabhängig". Die unterstehen genauso, der Mediengleichschaltung, wie alle Fernsehsender und Zeitungsverlage, in der BRD. Wach mal auf, Junge! Ich denke du bist so informiert :D

    http://www.zeitong.de/ng/da/2010/10/20/deutschland-steht-auf-platz-17-in-rangliste-der-pressefreiheit-2010/

    Hier sogar von der "Welt" (die is auch gleichgeschaltet) :D :

    http://www.welt.de/print/die_welt/politik/article10440719/Pressefreiheit-auch-in-Europa-bedroht.html

    Unabhängige Medien... das is echt ein lacher :D


    "mehrheit deines eigenen volkes als gutmenschen,michel oder sonstwie zu degradieren zeigt du schämst dich für dein volk"

    Da hast du sogar recht! Ich schäme mich wirklich für diejenigen, die sich immernoch von SPD, CDU, LINKE und den anderen schmonz, blenden lassen. Also solche wie du! Du freust dich bestimmt auch, das die BRD Schützenhilfe bei den Angriffskriegen in Afghanistan, Irak und jetzt auch in Lybien geleistet hat ? Es ging ja immerhin nicht um das Öl! Die wollten den armen Menschen endlich nur Demokratie, Wohlstand und Frauenrechte bringen :D


    "eigentlich das gegenteil von gutmensch?schlechtmensch,herrenmensch,übermensch oder was?"

    Ein gegenteil zu "Gutmensch" gibt es eigentlich nicht ;)

    Aber ich persönlich verwende ganz gerne den begriff "Bösmensch" für Antideutsche, Stalinisten, Ex-SED'ler, und solche art von linken, die sich im Internet noch hämisch freuen, wenn mal wieder ein Deutscher, von Ausländern totgeprügelt wurde.

    AntwortenLöschen
  17. im internet gibts genug plattformen wo man vergleichen kann,mal ganz davon abgesehen glaub ich denen sicherlich mehr als so braune kameraden "wer hat angst vorm muselmann" blätter,allein schon weil ich eine verallgemeinerung eines volkes,kultur oder religionsglauben als armseelig,zurückgeblieben und menschenveachtend halte.weißt du,du kritisierst in manchen arabischen ländern das steinigen,das es jede erdenkliche art der folter in europa bis ins 20. jahrhundert gab plus todesstrafe vergisst du aber anscheinend.ist das nicht schon falsches denken die ganze welt mit den moralvorstellungen von deutschland oder europa zu messen?darüber würde ich mal nachdenken genauso das du,wei ich wohl unglaubliches glück hatten in diesen land geboren worden zu sein wo wir beide rein garnix für getan haben oder tun mussten.einfach schicksal.und dieses glück sollte man nicht dazu missbrauchen um allerleri verschwörungstheorien und ungunst zu entwickeln um andere völker,kulturen und religionen als böse,schlecht,gefahr oder sonstwas zu defamieren.zu usa und demokratie müssen wir nicht diskutieren.dat 2 parteiensystem der usa ist ja noch erbärmlicher als die von der damaligen deutschen demokratischen republik.stalinisten antideutsche ist auch kein thema,wie gesagt ich mag es nicht wenn man sich über andere menschen stellt.aber die topidioten sind und bleiben für mich nazis,faschos,nationale sozialisten,rassisten oder wei man sich in dieser richtung noch gern bezeichnet.ich hab mich in den 90ern genug mit euren "gewaltfreien" kameraden körperlich uaseinandersetzen müssen und selten waren sie alleine und einmal sogar klischeehaft mit baseballkeulen...was es nicht alles gibt,wa?...errinnert mich an heutige "böse" jugendliche ausländer..zumindestens was man in der von dir nicht gelesenden bildzeitung doch hin und wieder auf dem titel sehen kann...müsste dann doch eigentlich dein medienblatt sein oder ist das vielleicht doch nur medientheater?

    AntwortenLöschen
  18. "allein schon weil ich eine verallgemeinerung eines volkes,kultur oder religionsglauben als
    armseelig,zurückgeblieben und menschenveachtend halte."


    Aber genau diese "verallgemeinerungen" macht IHR Ultralinken doch immer. Für euch ist jeder
    ethnisch Deutsche ein Verbrecher. Und übrigens hat der NW absolut NICHTS gegen Ausländer, in ihren Heimatländern. Und er hat auch nichts gegen Migranten, die auch wirklich wertvoll für Deutschland sind (Wissenschaftler, Ärzte). Es hat auch keinen zu interessieren, wenn Ausländer in ihren Heimatländern, Bürgerkriege veranstalten müssen. Sollen die doch in ihren eigenen Land tun was sie wollen, solange sie uns da nicht mit hineinziehen. Sollen sie doch ruhig Massenmörder wie ihren "Mohammed" in ihren Heimatländern verehren. Hier aber brauchen wir das nicht. Nationalisten wollen die verschiedenen Völker und Kulturen erhalten und nicht zerstören. Und genau das kapiert ihr Ultras einfach nicht! Nochmal in Großschrift damit auch du es endlich mal schnallst:

    ICH VERURTEILE NICHT ALLE MOSLEMS HIER IN DEUTSCHLAND SONDERN NUR DIEJENIGEN DIE SICH HIER WIE DIE SAU AUFFÜHREN! AUSLÄNDISCHE VERGEWALTIGER, MÖRDER, GEWALTÄTER, SOZIALSCHMAROTZER UND ANDERE
    STRAFTÄTER HABEN HIER NICHTS ZU SUCHEN! WIR BRAUCHEN HIER KEINEN ISLAM ALS STAATSRELIGION UND AUCH KEIN ISLAMISCHES RECHT (SCHARIA)!

    Passen dazu: Brutale Vergewaltigung - Sechs Türken kommen straffrei davon

    http://www.kompakt-nachrichten.de/?p=4759#more-4759

    War ja klar das die nicht verknackt oder abgeschoben werden. Aber dich interessiert das bestimmt nicht, was ANONYM ? Für einen "Patrioten" wie dich sind die mehr wert, als ein Volksgenosse!


    "weißt du,du kritisierst in manchen arabischen ländern das steinigen,das es jede erdenkliche art der folter in europa bis ins 20. jahrhundert gab plus todesstrafe vergisst du aber anscheinend."


    Und ? Wenn schert den was vor hundert vielleicht mal war ? Ich denke wir leben im Jahr 2010 ???
    Das in arabischen Ländern Todesstrafe, Folterstrafen und dergleichen, immer noch üblich sind, sogar vom Koran und ihren Hasspredigern gefordert wird, vergisst du natürlich wieder.


    "zumindestens was man in der von dir nicht gelesenden bildzeitung doch hin und wieder auf dem titel sehen kann...müsste dann doch eigentlich dein medienblatt sein oder ist das vielleicht doch nur medientheater?"


    Und schon wieder kommst du mit den "Nazi" BILD-Schlagzeilen (Rolleyes)

    Das scheint wohl eher dein bevorzugter "Meinungsverstärker" zu sein. Wenn du wirklich glaubst das nur, irgendeine zeile in jedem Artikel dort, nicht verlogen und an den Harren herbeigezogen ist. Also wenn du dir deine "Insider-Infos" über nationale Gruppierungen von dort, zusammenklaubst dann seh ich schwarz für dich.

    AntwortenLöschen
  19. was hat diese ganze diskussion mit dem artikel zutun? was hat der artikel, bzw. der inhalt mit nazis zutun? ganz klar; wenn eine "deutsche" muslimin angegriffen wird, und es mal KEIN "nazi" war, dann erspinnt man einfach irgendwelche zusammenhänge bzw. erfindet irgendeinen zusammenhang zu "nazis"...
    na da, armes deutschland...

    AntwortenLöschen

Keine Beleidigungen!