Donnerstag, 28. April 2011

Bremen - 4 Autos abgebrannt, 3 gehörten der NPD

Radio Bremen berichtet  "Alle vier Fahrzeuge brannten gleichzeitig gegen 2 Uhr früh: drei im Ortsteil Schwachhausen, ein weiteres im Stadtteil Osterholz. In allen Fällen soll es einen Zusammenhang mit dem Landesverband Bremen der rechtsradikalen NPD geben. Eines der Autos gehört dem Landesverband Bremen der NPD, zwei weitere einem Landesvorstandsmitglied.
Die Polizei Bremen geht von politisch-motivierter Brandstiftung aus. Die Fahrzeuge seien gezielt ausgespäht und dann in Brand gesteckt worden. Am Samstag will die rechtsradikale NPD in der Bremer Neustadt demonstrieren. Eine Gegendemonstration ist bereits angekündigt. Die Polizei bietet 3.000 Beamte auf um Gewalt zu verhindern."

Kommentare:

  1. Schwachhausen...was für ein Name...und was das alles kostet...

    AntwortenLöschen
  2. jaja, aber wenn ein auto der linken brennen würde, dann wäre polen offen...

    AntwortenLöschen

Keine Beleidigungen!