Freitag, 9. Dezember 2011

Die (Anti)diskriminierungsstelle diskriminie... ähhh informiert

Neue Kampagne unseres schlauen Staates gegen die Diskriminierung von Minderheiten. Die "Keiner passt in eine Schublade" Kampagne (außer natürlich Skinheads, die passen in die nussbraune Lade ganz rechts unten im Schubladenschrank).

Mit 6 (beinahe gleichen) Plakaten wirbt die (Anti)diskriminierungsstelle für mehr Toleranz "Minderheiten" gegenüber.



Dieses Plakat wendet sich (für) gegen das Einordnen von Religionen in sogenannte Schubladen, natürlich wurde hier die islamische Religion gewählt.

Jedes Plakat sieht gleich aus, nur die Aufschrift der Schublade ändert sich:

Thema: Alter - Schubladenaufschrift: "Uralt" (Wann ist man denn U(h)ralt)

Thema: Behinderung - Schubladenaufschrift: "blind" (Sind "Blinde" wirklich behindert?)

Thema: ethnische Herkunft - Schubladenaufschrift: "Türken" (Wie soll`s auch anders)

Thema: Geschlecht - Schubladenaufschrift: "Frau" (Wie soll`s auch anders)

Thema: Religion oder Weltanschauung - Schubladenaufschrift: "Muslime" (wie soll`s auch anders)

Thema: Sexuelle Identität - Schubladenaufschrift: "lesbisch"

Damit wird die BRD nun in Zukunft plakatiert und jeder Mensch hat (wie vorher auch) seinen eigenen Schubladenschrank im Kopf und wird in seinem katalogartigem Denken nur bestärkt.  Komisch ist meiner Meinung nach nur, welche ethnische "Minderheit" (In einigen Bezirken ist es klar die Mehrheit) und welche Religion besonders rücksichtsvoll zu streicheln und zu liebkosen ist. Vor allem der Islam ist ja für seine friedliche, menschenverbindende, grenzenlose, harmonische, gewaltverachtende, Ideologie bekannt. Hier ist die ADS (Nein, nicht die Krankheit, obwohl sie ihr vom Verhalten her nahe kommt) die (Anti)diskriminierungsstelle in ein riesengroßes Fettnäpfchen getreten und wieder einmal werden Gelder für Dinge verschwendet, die gnadenlos an der Zielsetzung vorbeigehen.

Manch ein Blinder könnte sich diskriminiert fühlen, wenn er als behindert bezeichnet wird.

Kommentare:

  1. du verstehst das falsch digga-das ist ein fortschritt!

    weg von nur rot und braun hin zu einem komplexen schubladensystem.

    es geht voran^^

    AntwortenLöschen
  2. So hab ich das noch gar nicht gesehen :)

    AntwortenLöschen

Keine Beleidigungen!