Sonntag, 15. Mai 2011

Zurück nach Marokko! Oder doch nich?

Eine Schnüffelnase von PI berichtet im Bezug auf einen Artikel der westfälischen Nachrichten von einem Marokkaner aus NRW, genauer in der Stadt Münster er hatte vor etwa einem Monat Asyl beantragt. Nun hat er sich wohl doch anders entschieden und möchte wieder zurück in sein Heimatland, kann dies aber wohl nicht bewerkstelligen und sich auch nicht finanziell nicht leisten. So sah der Mann keinen anderen Ausweg als Straftaten zu begehen und stahl einer Dame in der Nacht gegen 2 Uhr im Lokal "Am alten Fischmarkt" die Handtasche doch rannte er nicht weg sondern wartete mit ihr gemeinsam auf die Polente, als diese eintraf nahmen die verdutzten Beamten den Mann erst einmal mit zur Wache, ein Alkoholtest ergab, dass der Mann getrunken hatte und so verblieb in der Nacht auf der Wache, da es gegen ihn keine weitere rechtliche Hanhabe mehr gab wurde er Tags darauf entlassen, doch der Marokaner gar nicht randalierte vor der Bullenwache rum und zerstörte die dort stehenden Fahrräder um - abgeschoben zu werden, doch so einfach ist das hier nicht.
Die Polizei brachte den Marokkaner in eine Wohnungslosenunterkunft, nachdem auch über eine Einweisung des Mannes nachgedacht wurde, da sein Ansinnen wohl auf breites Unverständniss stösst.

Die Beamten gaben dem Mann noch die Adresse der Ausländerbehörde und überließen ihn vorerst seinem Schicksal, ob die Ausländerbehörder bei der gewollten Ausreise behilflich sein wird, bleibt fraglich. Ich wünsche dem Mann alles Gute bei seiner Reise durchs deutsche BürokratenParagraphenPartadies, vielleicht schafft er es ja noch nach Marokko, bevor erste graue Haare sprießen, irgendwie ist er schließlich auch her gekommen.

Kommentare:

  1. >>>Die Beamten gaben dem Mann noch die Adresse der Ausländerbehörde und überließen ihn vorerst seinem Schicksal, ob die Ausländerbehörder bei der gewollten Ausreise behilflich sein wird, bleibt fraglich. Ich wünsche dem Mann alles Gute bei seiner Reise durchs deutsche BürokratenParagraphenPartadies, vielleicht schafft er es ja noch nach Marokko, bevor erste graue Haare sprießen, irgendwie ist er schließlich auch her gekommen.<<<

    Was das dem Steuerzahler wieder kostet(Augenrollen)


    Sollense den doch einfach in ein Flugzeug setzen,und richtung Heimat schicken! Wenn der das schon alleine nicht gebacken kriegt,dieser Depp!

    AntwortenLöschen
  2. als ich 19 Jahre alt war, habe ich mich im Winter einmal fetnehmen lassen..ich tat so als ob ich Fahrrad klauen möchte...das war eine Verzweiflungstat..mir war kalt und alles war KACKE..die Polizisten habe das schnell gemerkt, nachgefragt und mir für die Nacht Asyl gegeben.

    AntwortenLöschen
  3. oh man is der typ hart... habe mal was von einem Obdachlosen gehört der immer zum winterhin nen überfall macht nur um gewisse zeit im warmen zu "sitzen"

    AntwortenLöschen
  4. Soll er arbeiten gehen und Geld verdienen, dann kann er sich auch ein Ticket leisten.

    AntwortenLöschen
  5. @ ARKA IMPERIUM ne, klar...arbeiten gehen usw....ist ja auch immer so easy...

    @Rüpel, meinst mich mit "hart"?! Falls ja...ich war damals einfach nur `ne arme Sau.

    AntwortenLöschen

Keine Beleidigungen!